Calcit

Harzer Mineralienseminar


Bildungsurlaub

Das Harzer Mineralienseminar ist als Bildungsurlaub gesetzlich anerkannt.

Einen Rechtsanspruch auf Bildungsurlaub besitzen alle Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen (Arbeiter, Angestellte, Auszubildende). Lohn oder Vergütung werden während des Bildungsurlaubs in voller Höhe weiter gezahlt. Für Beamte gilt das Bildungsurlaubsgesetz nicht. Für sie gelten entsprechende Vorschriften der Sonderurlaubsverordnung. Angestellte im öffentlichen Dienst außerhalb Niedersachsens werden gebeten, Freistellungsmöglichkeiten nach ¶ 52 BAT bei ihrem Arbeitgeber zu erfragen. Arbeitnehmer außerhalb Niedersachsens müssen sich nach den Bedingungen ihres Bundeslandes erkundigen.

Es besteht Anspruch auf jeweils 5 Tage innerhalb des laufenden Kalenderjahres. Bei regelmäßiger Arbeitszeit von mehr oder weniger als 5 Arbeitstagen in der Woche ändert sich der Anspruch auf Bildungsurlaub entsprechend. Der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin bestimmt selbständig, in welchem Bereich die Weiterbildung erfolgen soll. Bildungsurlaub dient unter anderem der beruflichen und der allgemeinen Weiterbildung.

Site Meter Diese Seite wird gepflegt von Antje Gebel (antje.gebel(at)tu-clausthal.de) am
Institut für Endlagerforschung der TU Clausthal.