Calcit

Harzer Mineralienseminar


26. Harzer Mineralienseminar

19.9. - 23.9.2005

Mittlerweile zum 26. Male findet die Traditionsveranstaltung an der TU Clausthal statt. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Kurt Mengel, Dr. Wilfried Ließmann, Dr. Antje Gebel und Dr. Alfred K. Schuster wendet sich das Seminar an Mineralienliebhaber und andere, die sich für Mineralogie und die angrenzenden Geowissenschaften interessieren. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen herzlich willkommen. Spezielle Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, eine frühere Beschäftigung mit mineralogischen Themen ist aber wünschenswert.

In praktischen Übungen wird der Umgang und die Diagnose von Mineralien und Gesteinen vermittelt. Hierzu steht ein breites Spektrum an Demonstrationsobjekten, sowie umfangreiches Übungs- und Vergleichsmaterial zur Verfügung. Dem Anfänger sollen nach didaktischen Gesichtspunkten zusammengestellte Lehrsammlungen helfen, die zur Bestimmung wichtigen Mineraleigenschaften zu erkennen und zu vergleichen.

Vorlesungen der Lehrkräfte des mineralogischen Instituts zu allgemeinen und regional bezogenenen geowissenschaftlichen Themen vermitteln Hintergrundwissen und legen so die Basis für das Verständnis von Fachaufsätzen. Erstmals sind in diesem Jahr die Themen gezielter auf einen Schwerpunkt hin orientiert: "Salzlagerstätten und die Frage der Endlagerung", ein wesentliches Forschungsgebiet des Instituts für Mineralogie. Als Abschluß wird das Forschungsbergwerk "Asse" besucht, in dem radioaktiver Abfall endgelagert wird. Die Exkursion gibt Gelegenheit, Salzgesteine "hautnah" zu erleben und mit etwas Glück größere Salzminerale sammeln zu können. Zusätzlich wird am Freitag nachmittag für Interessierte eine Exkursion mit Sammelmöglichkeit in den Gabbro-Steinbruch Bad Harzburg angeboten.

Im Einzelnen werden folgende Themen bearbeitet:

  1. Vulkanische Massivsulfiderzlagerstätten Geologie, Mineralogie und Entstehung des Rammelsbergs im Harz und anderer europäischer Vorkommen (Dr. W. Ließmann)
  2. Entstehung und Vorkommen von Salzlagerstätten (Dr. A. Gebel)
  3. Granite Nicht nur Quarz, Feldspat und Glimmer. Zur Genese und Vielfalt granitischer Gesteine (Dr. A. K. Schuster)
  4. Vom Kristallaufbau zur Kristallform. (Dr. A. Gebel)
  5. Mineralbestimmung nach äußeren Kennzeichen
  6. (Dr. W. Ließmann).
  7. Zur Mineralogie von marinen und kontinentalen Salzlagerstätten (Dr. A. Gebel)
  8. Einfache chemische Methoden der Mineralbestimmung
  9. (Dr. W. Ließmann)
  10. Konzepte zur Endlagerung radioaktiver Abfälle in Salzstöcken
  11. (Dr. A. Gebel)
  12. Sonderführung durch die Geosammlung der TU Clausthal
  13. (Dr. K. Strauß)
  14. Ganztägige Busexkursion zum Forschungsbergwerk Asse, Möglichkeit zum Besuch des Gabbro-Steinbruchs Bad Harzburg am Freitag nachmittag (Dr. A. K. Schuster)
Site Meter Diese Seite wird gepflegt von Antje Gebel (antje.gebel(at)tu-clausthal.de) am
Institut für Endlagerforschung der TU Clausthal.