Calcit

Harzer Mineralienseminar


Bildungsurlaub im Oberharz

Minerale und Gesteine wecken durch ihre Form, ihre Farbe, ihre scheinbare Zeitlosigkeit das Interesse der Menschen. Das Harzer Mineralienseminar bietet Gelegenheit, eine Woche in Ruhe sein Wissen über die Entstehung der Minerale und Gesteine - und somit unserer Erde - zu vermehren. Die Kurse wenden sich an Anfänger, spezielle Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Interesse an geowissenschaftlichen Themen, Freude an Mineralen und Gesteinen und Lust auf eine Einführung in das Gebiet der Allgemeinen und Speziellen Mineralogie sollten aber vorhanden sein. Die Kurse bieten eine Mischung aus praktischen Übungen und "Selbermachen" sowie theoretischen Grundlagen.

Der Oberharz bildet mit seinen bergbaulichen Spuren und der "klassischen Quadratmeile der Geologie" einen stimulierenden Rahmen für die Veranstaltung. Die Gräben und Teiche des Oberharzer Wasserregals, Zeugen der montanen Vergangenheit, laden zu Wanderungen ein und mit etwas Glück lassen sich auf einer der zahlreichen Halden interessante, bodenständige Andenken finden, die an den einstigen Mineralreichtum dieses kleinen deutschen Mittelgebirges erinnern mögen.

In den mittlerweile 30 Jahren, in denen das "Harzer Mineralienseminar" angeboten wird, hat sich eine "Fangemeinde" gebildet, für die das Treffen Ende September in Clausthal-Zellerfeld eine feste Größe ihrer Jahresplanung ist. Die Veranstalter, die VHS Goslar und die TU Clausthal sowie die Dozenten und Dozentinnen, werten das als Qualitätsmerkmal und Ansporn, die Veranstaltung lebendig, lehrreich und unterhaltsam zu gestalten.

Das Seminar im Rahmen der Erwachsenenbildung ist als Bildungsurlaub anerkannt, kann also von Arbeitnehmern als Weiterbildung ausgewählt werden.

Kurzübersicht über die Kursinhalte
Site Meter Diese Seite wird gepflegt von Antje Gebel (antje.gebel(at)tu-clausthal.de) am
Institut für Endlagerforschung der TU Clausthal.